Der El Fuego Portland Gassmoker im Test

Produkttest El Fuego Portland Gassmoker

 

Portland Smoker im Test
Portland Smoker im Test

Der El Fuego Portland ist ein moderner Gasgrill, der bereits auf den ersten Blick mit seinem stilvollen Design besticht. Er verfügt über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zum Garen und verfügt darüber hinaus über hervorragende Kundenbewertungen. Ob der Grill hält was er verspricht und welche Möglichkeiten das Gerät im Einzelnen bietet, das erfährst Du im folgenden ElFuego Portland Test.

Der El Fuego Smoker Portland auf den ersten Blick

Auf den ersten Blick wird der Gasgrill optisch ansprechend. Das stilvolle schwarze Design ist neutral und passt sich hervorragend der Umgebung an. Der Aufbau ging mit 25 Minuten ziemlich flott und auch ohne eine zweite Person ist der Portland schnell aufgebaut. Auffällig ist auch die analoge Anzeige in der Mitte des Gerätes, auf der die Temperatur im Inneren abgelesen werden kann. Im Vergleich zu anderen Geräten, wie etwa einem Kugelgrill fällt der El Fuego Portland darüber hinaus durch seine Größe auf. Trotzdem wirkt der Grill sehr kompakt und lässt sich auf kleinstem Raum problemlos im Freien aufstellen.

El Fuego® Gasgrill/-smoker Portland, Schwarz, 55x105x45 cm
Preis: 159,00€
Zuletzt aktualisiert am 20.10.2017
  • Einzigartig: Räuchern im Gasgrill
  • großzügiges Raumangebot
  • für viele Garmethoden geeignet

Technische Daten und Maße

Die Größe des El Fuego Portland ist beeindrucken. Das Gerät ist 55 cm breit, 45 cm tief und ist mit 105 cm mehr als einen Meter hoch. Insgesamt verfügt der El Fuego Portland über drei Grillflächen mit jeweils 31 x 31 cm. Hier hast Du also mehr als genug Platz, um Deine Leckereien zu smoken. Trotz dieser beträchtlichen Maße ist der Grill mit einem Gewicht von gerade einmal 15 kg sehr leicht und lässt sich problemlos bewegen oder auch befördern. Einzig der Transport, zum Beispiel für die Mitnahme in den Urlaub ist aufgrund der Größe etwas schwieriger.

Die Funktionen des El Fuego Portland

Der El Fuego Portland Gassmoker verfügt über einige sehr interessante Funktionen und Extras, die das Grillen zu einem echten Erlebnis für den Gaumen werden lassen. So ist das Gerät zum Beispiel mit einem Thermometer ausgestattet, auf dem die Temperatur abgelesen werden kann. So weißt Du stets, wann die perfekte Temperatur für das Garen erreicht ist. In unserem Test variiert die Temperatur gegenüber unserem Inkbird Bluetooth Thermometer um ca 5 Grad. Außerdem ist der Grill mit einer großen Wasserschale ausgestattet. Diese fängt den abtropfenden Fleischsaft und das austretende Fett aus. Somit ist der Grill nach dem Benutzen schnell und leicht zu reinigen. Auch für die Stabilisierung der Garraumtemparatur leistet die Wasserschale gute Dienste.

Zudem ist der Portland über seinen Gasregler gut regulierbar, sodass Du für jeden Bedarf die perfekte Temperatur auswählen kannst. In unserem Test konnten wir einen Temperaturbereich von 80 bis 160 Grad einstellen. Bei einer Aussentemparatur war die Maximaltemparatur bei 160 Grad erreicht. Da der Portland aber als Smoker ausgelegt ist sollte man aber im Normalfall die 110 – 120 Grad nicht überschreiten. Auf diese Weise wird Dein Fleisch stets saftig und frisch und bei einer idealen Temperatur gegart. Der Portland Gassmoker unterstützt darüber hinaus zahlreiche verschiedene Garmodi, für die verschiedenen Fleischarten und Speisen. So kannst Du Deine Gäste beim Grillen mit vielen Variationen der Zubereitung und mit einem hervorragenden Geschmack der Speisen überraschen.

Das Grillen mit dem El Fuego Portland Gassmoker

Spareribs im Portland Smoker
Spareribs im Portland Smoker

Beim Smoken kann der Portland voll und ganz überzeugen. Der leistungsstarke Gasbrenner kann selbst dann noch hervorragend garen, wenn alle drei Grillkammern voll besetzt sind. Dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten der einzelnen Gitterroste lässt sich der Grill zudem nach belieben justieren. So kann man auch Fleischstücke in unterschiedlichen Größen gleichzeitig garen ohne hierfür mehrere Etappen starten zu müssen.

Im Vergleich zu anderen Geräten, wie etwa dem Kugelgrill ist die Garzeit nicht nur deutlich kürzer, sondern auch der Geschmack ist besser. Zudem ist die Bedienung des El Fuego® Gasgrill/-smoker Portland trotz seiner vielen Möglichkeiten und Einstellungen spielend leicht möglich, sodass der Grill selbst von unerfahrenen Grillmeistern problemlos verwendet werden kann. Dank der Verwendung von Gas bleibt zudem der natürliche Geschmack des Grillguts erhalten.

Der Gesamteindruck des ElFuego Portland

Insgesamt kann der Portland Gasgrill im großen und ganzen überzeugen. Das Design ist modern und ansprechend und die drei großen Grillflächen ermöglichen es selbst auf großen Parties mit vielen Gästen stets ausreichend Fleisch und Gemüse garen zu können. Darüber hinaus hast Du bei dem Gerät viele verschiedene Garmodi und Einstellungsmöglichkeiten, die es Dir ermöglichen, ganz nach Deinen Wünschen und nach Deinem Geschmack zu smoken.

Unsere liebevoll genannt “Chinabüchse” kam mit ein paar Dellen. In Grillkreisen wird gemunkelt, das dies so sein muss, da es sich sonst nicht um einen Original ElFuego Portland Smoker handelt 😉

El Fuego® Gasgrill/-smoker Portland, Schwarz, 55x105x45 cm
Preis: 159,00€
Zuletzt aktualisiert am 20.10.2017
  • Einzigartig: Räuchern im Gasgrill
  • großzügiges Raumangebot
  • für viele Garmethoden geeignet

Dank der Verwendung von Gas ist das Smoken mit dem Portland zudem besonders einfach und sauber. Die Reinigung ist deutlich leichter, als etwa bei einem Kugelgrill und der Geschmack des Grillguts bleibt stets erhalten.

Der El Fuego Portland Gassmoker im Test
4.8 (95%) 4 votes

Werbung

1 Kommentar zu Der El Fuego Portland Gassmoker im Test

  1. Ist es im El Fuego Portland eigentlich auch möglich kalt zu räuchern? Gerade wenn jetzt der Winter beginnt wäre es sehr interessant zu wissen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*