Fingerfood vom Grill

Fingerfood vom Grill
Fingerfood vom Grill

Fingerfood vom Grill: Ein kulinarisches Abenteuer

Inhaltsverzeichnis

Grillen ist längst nicht mehr nur eine Methode, große Fleischstücke zuzubereiten. Fingerfood vom Grill hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen und das aus gutem Grund! Kleine Häppchen, die direkt vom Grill in den Mund wandern, sind perfekt für gesellige Abende, Partys oder einfach nur als kreative Art des Kochens. Hier stelle ich euch eine Auswahl an köstlichen Fingerfood-Rezepten vor, die euren nächsten Grillabend unvergesslich machen.

Fingerfood vom Grill
Fingerfood vom Grill

1. Gegrillte Garnelenspieße mit Knoblauch und Zitrone

Zutaten:

  • 500 g Garnelen (geschält und entdarmt)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie (gehackt)
  • Holzspieße (vorher in Wasser eingeweicht)

Zubereitung:

  1. Die Garnelen in einer Schüssel mit Knoblauch, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Für mindestens 30 Minuten marinieren.
  2. Die Garnelen auf die Holzspieße stecken.
  3. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen und die Spieße von jeder Seite etwa 2-3 Minuten grillen, bis die Garnelen rosa und durchgegart sind.
  4. Mit frischer Petersilie bestreuen und sofort servieren.

2. Mini-Slider-Burger

Zutaten:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 8 Mini-Burgerbrötchen
  • Cheddarkäse (in kleine Scheiben geschnitten)
  • Gewürzgurken, Tomatenscheiben und Salatblätter
  • Ketchup und Senf

Zubereitung:

  1. Das Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver gut vermischen. Kleine Patties formen.
  2. Den Grill auf hohe Hitze vorheizen. Die Patties von jeder Seite etwa 3-4 Minuten grillen, bis sie den gewünschten Gargrad erreicht haben.
  3. Während des letzten Grillvorgangs den Käse auf die Patties legen, damit er leicht schmilzt.
  4. Die Brötchen halbieren und kurz auf dem Grill anrösten.
  5. Die Burger zusammenbauen: Patty auf das Brötchen legen, mit Tomate, Gurke, Salatblatt, Ketchup und Senf garnieren.

3. Ziegenkäse mit Honig und Thymian

Zutaten:

  • 200 g Ziegenkäse
  • 1 EL Honig
  • Frischer Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
Ziegenkäse grillen
Ziegenkäse grillen

Zubereitung:

  1. Den Ziegenkäse in  Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreichen.
  2. Die Ziegenkäsenscheibe mit Honig und frischem Thymian bedecken.
  3. Die Ziegenkäsescheiben auf deine Plancha legen und 1-2 Minuten grillen.
  4. Am besten auf einem Salatblatt anrichten.

4. Gegrillte Hähnchenflügel in BBQ-Sauce

Zutaten:

  • 1 kg Hähnchenflügel
  • 200 ml BBQ-Sauce (nach Wahl)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Chickenwings als Fingerfood vom Grill
Chickenwings als Fingerfood vom Grill

Zubereitung:

  1. Die Hähnchenflügel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren.
  2. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen. Die Hähnchenflügel von jeder Seite etwa 10-15 Minuten grillen, bis sie durchgegart und knusprig sind.
  3. Während des letzten Grillvorgangs die BBQ-Sauce großzügig auf die Hähnchenflügel pinseln und weitergrillen, bis die Sauce leicht karamellisiert ist.
  4. Sofort servieren und genießen.

5. Gegrillte Ananas mit Honig und Zimt

Zutaten:

  • 1 reife Ananas
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Ananas schälen und in dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Ananasscheiben mit Honig bestreichen und mit Zimt bestäuben.
  3. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen und die Ananasscheiben von jeder Seite etwa 2-3 Minuten grillen, bis sie leicht karamellisiert sind.
  4. Warm servieren, eventuell mit einer Kugel Vanilleeis.

Fazit

Fingerfood vom Grill bietet eine unglaubliche Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Texturen. Egal ob Garnelen, kleine Burger, vegetarische Röllchen, knusprige Hähnchenflügel oder süße Ananas – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Diese Rezepte sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein echter Hingucker bei jeder Gelegenheit. Also, Grill anwerfen und loslegen – der nächste Grillabend wird garantiert ein voller Erfolg!

Rate this post
Über GrillMagazin 183 Artikel
Servus zusammen, hier im GrillMagazin möchte ich meine Erfahrung von etlichen Jahren grillen an Euch weitergeben. Das GrillMagazin habe ich 2015 gegründet und es macht heute noch Spass. Gerne könnt Ihr auch meinen Instagram Account @grillmagazin besuchen und dort meine Grillergebnisse anschauen. Eine etwas ausführliche Vorstellung von mir findet Ihr unten im Menue unter dem Link Über mich. Viel Spass auf meiner Seite.