Die richtigen Instrumente zum Grillen

Grillpinzette
Grillpinzette

Grillen liegt weiterhin im Trend, zumal viele schon eine Outdoorküche haben und auch viel Geld in das richtige Grillzubehör investieren. Eine Grillpinzette ist ein gutes und praktisches Werkzeug zum Drehen und Wenden des Grillguts. Dieses Präzisionswerkzeug ist geformt wie eine Pinzette nur viel größer. So misst sie in der Länge mindestens 30 cm und in der Breite 1 – 2 cm. Bei der Länge haben Sie auch genug Abstand zum heißen Grill, deswegen sollte die Pinzette lang genug sein. Sie ist meistens leicht, aus Edelstahl und für die Spülmaschine geeignet. Das macht den Umgang mit dem Grillutensil sehr einfach. An der Innenseite hat die Grillpinzette an der Spitze eine Riffelung, sodass Bratwürstchen, Fleisch, Fisch, Gemüse oder Tofu Alternativen etc. gut zu greifen und zu wenden sind. Mit einer Hand kann das Instrument sicher bedient werden und ist rutschsicher. Sie lässt sich vorne öffnen bis zu einer Weite von mindestens 3 oder 4 cm. Die Pinzette gewährleistet einen sicheren, guten Griff und einen festen Halt für das Grillgut. Es gibt verschiedene Marken und Qualitäten, und es lohnt sich, eine gute Pinzette für das Grillen zu kaufen. Viele benutzen ihre Grillpinzette auch in der Küche täglich, wenn etwas in der Pfanne zu wenden ist, weil das Werkzeug gut in der Hand liegt und vielseitig zu gebrauchen ist. Die Grillpinzette wird auch gerne als Kochpinzette oder Bratenpinzette genannt. Hierbei handelt es sich aber um das gleiche Grillwerkzeug.

Material

Grillpinzette im Einsatz
Grillpinzette im Einsatz

Die Grillpinzette kann aus Holz oder Edelstahl sein. In beiden Qualitäten ist sie ein gutes Werkzeug, dass nicht nur zum Grillen genutzt werden kann. Die Vor- und Nachteile nachfolgend im Überblick.
1. Edelstahl: wenn die Grillpinzetten aus Edelstahl sind, hat das viele Vorteile. Denn Edelstahl lässt sich gut reinigen. Ob Sie das Instrument im Spülbecken reinigen oder in der Spülmaschine, sie lässt sich gut säubern und sieht nach dem Grillen wieder gut aus für den nächsten Einsatz. Oft gibt es Applikationen aus Kunststoff auf dem Edelstahl, damit die Pinzette gut in der Hand liegt und sich feinmechanisch gut bedienen lässt. Gehärteter Edelstahl ist auch rostfrei für eine lange Lebensdauer. Allerdings leitet Metall die Wärme. Außerdem haben Sie lange Freude daran. Die Haptik ist fest und sicher im Umgang.
2. Holz: die Grillpinzetten lassen sich aus kanadischem Ahorn herstellen. Holz lässt sich auch reinigen. Allerdings eine Holzzange bitte nicht in der Spülmaschine reinigen. Beim Umgang über dem heißen Grill können sich leicht allerdings auch kleine Verfärbungen bilden. Da Holz auch die Farbe verändert, wenn es über einem heißem Grill lange gehalten wird. Außerdem bleiben eher Rückstände in den Riffelungen haften. Holz hat natürlich auch eine gute Haptik im Gebrauch und liegt gut in der Hand zum Bedienen.
Je nach Geschmack können Sie entscheiden, ob Sie sich lieber eine Pinzette aus Edelstahl oder Holz zum Grillen kaufen. Egal ob Edelstahlpinzette oder Holzpinzette, beide Arten haben als Kochpinzette Ihre Vor- und Nachteile.

Die Auswahl an Grillzangen oder Grillpinzetten ist groß

Suchen Sie sich am besten eine Grillzange und/oder eine Grillpinzette aus, an der Sie lange Freude haben. Probieren Sie am besten beim Kauf gleich aus, ob die Pinzette gut in der Hand liegt, und wie gut sich die Pinzette öffnen und bedienen lässt. Es gibt große Unterschiede im Material und in der Bedienung.

Meine Nutzung der Grillpinzette

Die Grillpinzette ersetzt nicht die Grillzange. Aber bei leichtem Grillgut, wie Bacon oder Gemüse, ist sie optimal zu gebrauchen. Bei grösserem Grillgut sollte man doch zur Grillzange greifen.

Gerade wenn man wie ich viele Fotos vom und beim grillen macht eignet sich der Einsatz der Pinzette um nur einen kleinen Ausschnitt vom Grillgut zu verdecken und das eigentliche Produkt gut zu präsentieren.