Beef Jerky in Whiskey Marinade

Dieses mal werden wir unser Beef Jerky in Whiskey Marinade einlegen. Der rauchige Geschmack des Whiskey eignet sich wunderbar für ein Beef Jerky. Zum einkaufen habe ich folgende Liste verwendet.

Zutaten für Beef Jerky in Whiskey Marinade

750 g Roastbeef
150 ml Sojasoße
140 ml Worcestersoße
40 ml Irischer Whiskey
50 ml Teriyakisoße
1 TL geschrotener Pfeffer
1 TL Lemon Pepper
1 TL Knoblauchgranulat

Zubereitung

Roastbeef für Beef Jerky
Roastbeef für Beef Jerky

Das Roastbeef habe ich mir schon vom Metzger mit der Aufschnittmaschine in 2mm dicke Scheiben schneiden lassen. Feine Scheiben zuhause zu schneiden ist sonst schon eine Kunst. Sollte man das Roastbeef nicht vom Metzger aufgeschnitten haben sollte man es erst einmal für ca. eine Stunde in den Tiefkühler legen. Das angefrorene Fleisch kann man dann auch relativ gut fein schneiden. Wichtig beim Roastbeef ist es den Fettrand zu entfernen. Fett ist für eine längere Lagerung nicht geeignet und kann ranzig werden. Damit würde man sein Beef Jerky in kurzer Zeit ungenießbar machen.

Die sonstigen Zutaten für die Beef Jerky in Whiskey Marinade einfach in einer Schüssel gut vermischen. Das Roastbeef dann noch in ca. 3cm breite Streifen schneiden und ab damit in die Marinade. Nachdem das ganze Fleisch in der Marinade eingelegt ist rühre ich es nochmal von Hand um und lege dann alles in einen Plastikbeutel. Durch den Plastikbeutel benötigt man viel weniger Marinade wie wenn ich es in einer Schüssel zu Ende mariniere. Der Plastikbeutel wird dann verschlossen und über Nacht in den Kühlschrank gelegt. So kann die Marinade gut in das Roastbeef einziehen.

Wenn man Beef Jerky selber machen möchte sollte man Zeit haben. Am nächsten Morgen kommt das fertig marinierte Roastbeef wieder in eine Schüssel. Als erstes giesse ich überflüßige Marinade über ein Sieb ab und tupfe die Fleischstreifen vorsichtig mit Küchenpapier ab. Die Flüßigkeit die ich hier verliere muss der Dörrautomat schon nicht mehr verarbeiten.

Danach werden die Fleischscheiben sorgsam in die einzelnen Etagen des Dörrautomats gelegt. Hier sollte man aufpassen das die Scheiben nicht überlappen.

Beef Jerky in Whiskey Marinade
4 (80%) 1 vote

Werbung

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Clatronic DR3525 im Dörrautomat Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*