Beef Jerky aus der Rinderhüfte in Rotweinmarinade

Die Rinderhüfte ist ein sehr mageres Stück vom Rind und eignet sich hervorragend für Beef Jerky. Beef Jerky selber machen ist ja relativ einfach. Man benötigt einfach nur etwas Zeit. Für mein Beef Jerky aus der Rinderhüfte mit Rotweinmarinade verwende ich folgende Zutaten.

Zutatenliste für Beef Jerky aus der Rinderhüfte in Rotweinmarinade:

  • 1 KG Rinderhüfte
  • 100 ml Worcestersoße
  • 100 ml Sojasoße
  • 150 ml trockenen Rotwein
  • 100 ml Teriyakisoße
  • 1 TL gemahlene Senfkörner
  • 2 TL brauner Rohrzucker
  • 1 TL geschroteter Pfeffer
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Zwiebelgranulat
  • 2 EL Chiliketchup

Zubereitung des Beef Jerky aus der Rinderhüfte in Rotweinmarinade

Rinderhüfte für Beef Jerky
Rinderhüfte für Beef Jerky

Wie auch beim Beef Jerky in Whiskey Marinade werden alle Zutaten miteinander verrührt bis sich der Rohrzucker aufgelöst hat. Die Rinderhüfte habe ich mir wieder vom Metzger gleich in dünne Scheiben aufschneiden lassen und spare mir so die Arbeit, zumal ich es so dünn selbst nicht schaffen würde. Nachdem unsere Marinade verrührt ist und sich der Zucker aufgelöst hat wird die Rinderhüfte in die Marinade gegeben und alles nochmals mit der Hand vermengt damit die Rotweinmarinade auch überall ins Fleisch einziehen kann. Auch hier lasse ich das Fleisch wieder eine Nacht in der Marinade durchziehen.

Vorbereiten zum Trocknen

Eingelegte Rinderhüfte für Beef Jerky
Eingelegte Rinderhüfte für Beef Jerky

Nachdem die Rinderhüfte gut in der Marinade gereift ist wird sie eigentlich nur noch auf einem Küchentuch leicht getrocknet. Die Flüßigkeit die hier entfernt wird muss der Dörrautomat schon nicht trocknen. Die so fertig gewürzten Fleischstücke werden dann auf die verschiedenen Etagen des Dörrautomaten verteilt. Hierbei sollte man auspassen das die Scheiben nicht überlappen. Je nach Art des Dörrautomaten sollte das Beef Jerky dann sechs bis acht Stunden getrocknet werden.

 

Beef Jerky aus der Rinderhüfte in Rotweinmarinade
Bitte bewerte diesen Artikel

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*