Einen neuen Smoker vorbereiten

Einen neuen Smoker abdichten

Nachdem ich in der letzten Zeit doch ein paar Smoker aufgebaut habe ist mir aufgefallen das gerade Smoker aus dem Baumarkt in der Preisklasse um die 200 Euro meistens nicht richtig abdichten. Wenn der Garraum nicht ganz dicht ist verliert er einiges an Hitze und auch der Rauch kann durch die Ritzen entweichen.

Deswegen muss man sich nicht gleich einen teueren Smoker kaufen. Mit einfachen Mitteln kann man auch den neuen Smoker dicht bekommen. Mit einem speziellen Dichtungsband, welches wir in ähnlicher Weise von früher kannten und unsere Fenster und Haustüren abdichteten, welches hitzebestandig ist sollte man sämtliche Klappen am Rand abkleben. Ein solches Dichtungsband kann man im Baumarkt oder noch einfacher bei Amazon beziehen.

Ritzen im Smoker abdichten

Auch die zum Teil verschweißten Nähte sind oft nicht komplett dicht. Um die undichten Stellen zu finden benötige ich eigentlich nur eine Taschenlampe. Wenn es Abends zur Dämmerung übergeht und nicht mehr viel Tageslicht vorhanden ist lege ich nämlich einfach eine Taschenlampe in die verschiedenen Kammern des Smokers und verschliesse ihn. Am austretenden Licht kann ich jetzt gut erkennen an welchen Stellen der neue Smoker nicht ganz dicht ist. Diese Stellen markiere ich mir dann für den nächsten Tag wenn es wieder heller ist.

[produkte orderby=”date” order=”desc” include=”685″ layout=”list” detail_button=”true” buy_button=”true” details_fields=”true” details_tax=”true” align=”left” slider=”false”] Mit einem Hochtemperatur Silikon Dichtstoff verschliesse ich die offenen Nähte und mein neuer Smoker Grill ist fast fertig für seinen ersten Einsatz. Wenn alle Dichtmittel ausgehärtet sind beginne ich mit dem Einbrennen des Smokers für das erste Smoken.

Das Einbrennen eines Smokers erkläre ich dann im nächsten Artikel.

Einen neuen Smoker vorbereiten
5 (100%) 1 vote

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*