Burger Buns selber machen

Burger Buns selber machen
Burger Buns selber machen

Burger Buns selber machen -> schnell und einfach

Burger Buns selber machen
Burger Buns selber machen

Burger Buns selber machen geht viel einfacher wie viele von Euch denken. Zu Beginn holen wir alle Zutaten frühzeitig aus dem Kühlschrank damit sie Zimmertemperatur bekommen. Denn eines was Hefeteig gar nicht mag ist Kälte.

Als erstes beginnen wir mit dem Vorteig. Hierzu wird die frische Hefe etwas zerbröselt und zusammen mit dem Zucker und den 4 Esslöffeln Milch solange in einer kleinen Schüssel mit einem Löffel gerührt bis eine flüssige Masse entsteht. Wenn der Vorteig flüssig ist kommt er an einen warmen Ort. Ich heize hierzu gerne den Backofen auf 80 Grad vor und stelle den Teig dann auf die geöffnete Backofentüre.

In der Zeit, die der Vorteig zum gehen benötigt kommen die anderen Zutaten, wie das Mehl, die Butter, das Ei und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine. Nach zehn bis fünfzehn Minuten kommt der Vorteig und das Wasser mit dazu. Den Teig lasse ich dann von der Küchenmaschine * ungefähr zehn Minuten gut durchkneten. Selbstverständlich kann man den Teig auch von Hand kneten.

Wenn der Teig gut durchgeknetet ist sollte man ihn wieder an einen warmen Ort stellen und ca. eine Stunde lang gehen lassen. Nach dem ersten gehen lassen sieht man schon wie der Teig schön aufgegangen ist.

Danach wird er aus der Schüssel genommen und nochmals kurz durchgeknetet. Dabei forme ich dann eine Teigrolle, das sich diese dann gut teilen lässt. Aus dieser Rolle schneide ich dann acht Burger Buns heraus. Als nächstes folgt dann das sogenannte “schleifen” der Buns. Hierzu werden sie auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage schön lange gedreht bis sie schön rund sind und eine glatte Oberfläche haben. Danach sollten die Burger Buns nochmal eine Stunde in warmer Umgebung gehen.

Burger Buns selber machen – Das backen

Selbstgemachte Burger Buns
Selbstgemachte Burger Buns

Kurz bevor die Zeit des Gehens vorbei ist heize ich den Backofen auf 180 – 200 Grad vor und verrühre das zweite Ei mit einem Teelöffel Milch. Wenn der Backofen auf die nötige Temperatur vorgeheizt ist kommen die Burger Buns auf mittlerer Höhe in den Backofen. Da lasse ich sie dann erst einmal zehn Minuten backen. Nach zehn Minuten wird die Ei / Milschmischung mit einem Backpinsel * auf die Buns gestrichen. Danach sollte man sich beeilen noch schnell den Oregano, die Chiliflocken und den geriebenen Parmesan drüber zu streuen. Beeilen sollte man sich deswegen das das Ei noch nicht gestockt hat und so die Haftung ermöglicht wird. Bei der Auswahl der Kräuter oder des Käse kann man aber auch seine Gedanken spielen lassen und das Rezept nach den eigenen Wünsschen ändern.

Danach kommen die Buns wieder in den Ofen und werden fertig gebacken. Dies dauert dann etwa noch acht bis zehn Minuten. Die selbstgemachten Burger Buns sind fertig wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe bekommen haben.

Burger Buns selber machen

Burger Buns

Die perfekten Burger Buns
Vorbereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Burger
Land & Region Amerikanisch
Portionen 8 Buns

Equipment

  • Küchenmaschine

Zutaten
  

  • 500 Gramm Mehl Typ 505
  • 0,2 Liter Wasser lauwarm
  • 8 Gramm Salz
  • 15 Gramm Zucker
  • 80 Gramm Butter weich oder zerlassen (aber nicht heiß)
  • 42 Gramm frische Hefe 1 Block
  • 4 Esslöffel Milch
  • 1 Stück Ei etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen

Zum bestreichen

  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Esslöffel Milch
  • Oregano
  • Parmesan gerieben
  • Chiliflocken alternativ
Keyword Burger

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating