T-Bone Steak grillen – Die ultimative Anleitung für ein perfektes Ergebnis

Das perfekte T-Bone Steak grillen

Inhaltsverzeichnis

Wenn es um das T-Bone Steak grillen geht, ist das richtige Know-how entscheidend, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Die Kombination aus zartem Filet und saftigem Rumpsteak macht dieses Steak zu einem wahren Gaumenschmaus. In diesem Beitrag gebe ich Dir eine umfassende Anleitung, wie Du ein T-Bone Steak optimal auf dem Grill zubereiten kannst.

T-Bone Steak grillen
T-Bone Steak grillen

1. Auswahl des T-Bone Steaks zum grillen

Am wichtigsten ist die Auswahl eines hochwertigen T-Bone Steaks. Achte besonders auf eine gute und gleichmäßige Marmorierung, bei der das Fett gut sichtbar im Fleisch verteilt ist. Das Steak sollte mindestens eine Dicke von2,5 cm haben, um sicherzustellen, dass es auf dem Grill schön saftig bleibt.

2. Vorbereitung des Grills:

Heize den Grill auf hohe Hitze vor. Bei einem Holzkohlegrill sollten die Holzkohlebriketts oder Holzkohlen soweit durchgeglüht sein bis sie eine graue Ascheschicht bilden. Dies erreicht man im Holzkohlegrill wenn man die Lüftung auf die grösst mögliche Öffnung stellt. Stelle sicher, dass der Grill sauber ist und das Rost gut geölt ist, um ein Ankleben des Steaks zu verhindern.

3. Vorbereitung des T-Bone Steaks:

Nehme das T-Bone Steak etwa 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank um es auf Raumtemperatur zu bringen. Tupfe das Steak mit einem Papiertuch ab um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Würze das Steak großzügig mit Meersalz. Auf weitere Gewürze würde ich beim T-Bone Steak grillen erst einmal verzichten, da diese bei der grossen Hitze verbrennen und einen bitteren Geschmack hinterlassen. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und weiteren Gewürzen wie Knoblauchpulver oder Paprika kann man nach dem grillen das Steak noch würzen.

4. Grillen des T-Bone Steaks:

Zuerst stelle ich das Steak mit dem Knochen auf den Rost. Dazu nimmt man am besten eine Grillzange mit langem Griff. Dadurch wird der Knochen schon einmal erwärmt und wir erreichen dadurch einen gleichmäßigeren Garvorgang. Danach kommt das T-Bone Steak direkt auf den Grill. Nach eineinhalb bis zwei Minuten wird das Steak um 90 Grad gedreht damit wir ein schönes Branding auf der Oberfläche des Steaks bekommen. Nach etwa der gleichen Zeit sollte das Fleisch gewendet werden und auch hier wieder das drehen nicht vergessen.

5. Kerntemperatur überprüfen:

Jetzt ziehen wir das Steak an den Rand des Grills damit es nicht mehr soviel direkte Hitze bekommt und überprüfen die Kerntemperatur mit einem Grillthermometer. Stecke den Grillthermometer in die dickste Stelle des Steaks ohne den Knochen zu berühren. Für ein medium-rare Steak sollte die Kerntemperatur etwa 55-57°C betragen, für medium etwa 60-63°C und für medium-well etwa 65-68°C.

6. Ruhephase:

Nachdem das T-Bone Steak die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, nehmen Sie es vom Grill und lassen Sie es für 5-10 Minuten ruhen. Während dieser Ruhephase verteilt sich der Fleischsaft gleichmäßig im Steak, wodurch es saftig und aromatisch bleibt.

7. Servieren:

Schneide das T-Bone Steak entlang des Knochens in einzelne Portionen und serviere es sofort. Begleite das Steak mit Deinen Lieblingsbeilagen wie gegrilltem Gemüse, Kartoffeln oder einem frischen Salat, um ein vollständiges Geschmackserlebnis zu genießen.

Mit dieser ultimativen Anleitung zum Grillen eines T-Bone Steaks bist Du bestens gerüstet, um ein perfektes Ergebnis auf dem Grill zu erzielen. Von der Auswahl des Steaks über die richtige Vorbereitung des Grills bis hin zum Überprüfen der Kerntemperatur – diese Schritte helfen Dir, ein saftiges und aromatisches T-Bone Steak zu zaubern, das Deine Gäste begeistern wird. Genieße das Grillen und lasse es Dir schmecken!

Rate this post
Über GrillMagazin 183 Artikel
Servus zusammen, hier im GrillMagazin möchte ich meine Erfahrung von etlichen Jahren grillen an Euch weitergeben. Das GrillMagazin habe ich 2015 gegründet und es macht heute noch Spass. Gerne könnt Ihr auch meinen Instagram Account @grillmagazin besuchen und dort meine Grillergebnisse anschauen. Eine etwas ausführliche Vorstellung von mir findet Ihr unten im Menue unter dem Link Über mich. Viel Spass auf meiner Seite.