Pinwheels vom Grill

Leckere Pinwheels auf dem Grill

Pinwheels, auch bekannt als Fleischröllchen, sind ein wahrer Blickfang und Gaumenschmaus auf jeder Grillparty. Diese köstlichen Rollen aus dünnem Fleisch, gefüllt mit aromatischen Kräutern und anderen Zutaten, bieten eine fantastische Geschmacksvielfalt und eine ansprechende Präsentation. Hier ist ein einfaches und zugleich begeisterndes Rezept für Pinwheels, die garantiert jeden Gast beeindrucken werden.

Pinwheels vom Grill
Pinwheels vom Grill

Zutaten für 4 Personen:

– 600g Flanksteak, dünn ausgebreitet
– 1 TL Meersalz
– 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– 50g Babyspinat, frisch
– 50g gehobelter Parmesan oder Cheddarkäse
– 100 Gramm Serano Schinken – fein aufgeschnitten
– 70 Gramm Pinienkerne
– Holzspieße oder Zahnstocher, eingeweicht in Wasser

So machst Du die Pinwheels für den Grill

1. Fleisch vorbereiten: Als erstes mit einem so genannten Schmetterlingsschnitt das Flanksteak halbieren und somit die Fläche vergrößern. Hier sollte man es so schneiden, das später die fertige Rolle gegen die Faser geschnitten werden kann. Lege das Fleisch jetzt flach aus und klopfe es mit einem Fleischklopfer sanft, bis es gleichmäßig dünn ist. Die spätere Innenseite mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und die Aussenseite nur salzen.

Flanksteak mit Schmetterlingsschnitt
Flanksteak mit Schmetterlingsschnitt

2: Füllung vorbereiten: Den Spinat gut mit klarem Wasser waschen, die Pinienkerne unter geringer Hitze in einer Gußpfanne oder auf einer Plancha anrösten.

3. Fleisch belegen: Nehme das Fleisch aus dem Kühlschrank und breite es auf einer Arbeitsfläche aus. Wir beginnen mit dem belegen mit einer Schicht frischem Blattspinat, darauf werden die Pinienkerne verteilt. Danach kommt der Serano Schinken und der gehobelte Parmesan oder der Cheddarkäse. Lassen dabei aber an den Rändern etwa 1-2 cm frei.

Pinwheel belegen
Pinwheel belegen

4. Rollen und fixieren: Rolle das Fleisch vorsichtig auf, beginnend von der längeren Seite, um eine lange Rolle zu formen. Verwende die eingeweichten Holzspieße um die Rolle an mehreren Stellen zu fixieren und so sicherzustellen, dass sie später beim Grillen nicht auseinanderfällt. Danach schneiden wir die Pinwheels zwischen den einzelnen Holzspiessen in Scheiben herunter.

Pinwheel rollen
Pinwheel rollen

5. Grillen: Heizen Sie Ihren Grill auf mittlere bis hohe Hitze vor. Legen Sie die Fleischrollen vorsichtig auf den Grill und grillen sie von allen Seiten, bis das Fleisch die gewünschte Garstufe erreicht hat – für medium rare etwa 2-3 Minuten pro Seite.

Pinwheels grillen
Pinwheels grillen

Ich nehme am liebsten eine Gussplatte oder eine Plancha zum grillen der Pinwheels damit nichts herausfallen kann.

Pinwheels auf der Plancha
Pinwheels auf der Plancha

6. Ruhezeit: Lasse die gegrillten Pinwheels nach dem grillen etwa 5 Minuten ruhen und entferne anschließend die Holzspieße.

7. Servieren: Richte die Pinwheel-Scheiben auf einer Platte an und garniere sie nach Wunsch mit frischen Kräutern oder einem Spritzer Balsamico-Essig.

Diese leckeren Pinwheels auf dem Grill sind nicht nur ein optischer Hingucker, sondern auch geschmacklich eine Offenbarung. Sie eignen sich perfekt als Hauptgericht oder als kreative Beilage zu traditionellen Grillbeilagen.

Rate this post
Über GrillMagazin 183 Artikel
Servus zusammen, hier im GrillMagazin möchte ich meine Erfahrung von etlichen Jahren grillen an Euch weitergeben. Das GrillMagazin habe ich 2015 gegründet und es macht heute noch Spass. Gerne könnt Ihr auch meinen Instagram Account @grillmagazin besuchen und dort meine Grillergebnisse anschauen. Eine etwas ausführliche Vorstellung von mir findet Ihr unten im Menue unter dem Link Über mich. Viel Spass auf meiner Seite.